Z3R0D Squad: Felix Günther

Neu im Z3R0D Squad 2018:

 

Felix Günther

 

Alter: 17 Jahre (Junior)

Beruf: „Schüler“

Verein: SV Bayreuth, SV Würzburg 05 (Liga/Zweitstartrecht)

Trainer: Rainer Skutschik

Hobbys: Schwimmen, Radfahren, Laufen

Größte Erfolge: 1. Platz Junior Challenge Roth 2017

3. Platz Sächsische Meisterschaften Triathlon 2017

3. Platz Sächsische Meisterschaften Swim&Run 2017

4. Platz Deutsche Mannschaftsmeisterschaft Duathlon 2017 Team Sachsen

Ziele: Im Wettkampf von hinten gesehen werden!

Instagram: fx_guenther

 

Felix stellt sich vor:

Ich wurde am 23.10.2000 in Kulmbach/Bayern geboren und bin 17 Jahre alt. Schon vor dem Eintritt in die Schule war ich begeisterter Radfahrer und unternahm Touren mit meinen Eltern.

Mein erster Wettkampf fand 2012 im sächsischen Reichenbach statt: ein Duathlon. Hier wurde ich 2. und mein Interesse am Triathlon war geweckt. Ich begann mit dem Schwimmtraining und schnell stellten sich regionale Erfolge ein.

Zum Schuljahr 2016/17 erhielt ich die Möglichkeit, das Sportinternat Riesa/Sachsen und das dortige Städtische Gymnasium zu besuchen. Schnell konnte ich meine Leistungen unter Trainer Marco Kalwak deutlich steigern.

Das Internat schloss 2017, so dass ich wieder zurück nach Hause – nach Bayern – kam. Hier trainiere ich unter Trainer Rainer Skutschik beim SV Bayreuth. Für mich ein weiterer Schritt nach vorne, zumal ich hier mit Größen des Triathlonsportes trainieren darf, z.B. Andreas Dreitz. In der Liga starte ich im Zweitstartrecht für den SV Würzburg 05.

Sportliche Erfolge/Ziele:

Meine größten Erfolge konnte ich während/nach dem Aufenthalt im Sportinternat feiern:

1. Platz JA Junior Challenge Roth 2017

3. Platz JA Sächsische Meisterschaften Swim&Run 2017

3. Platz JA Sächsische Meisterschaften Triathlon 2017

21. Platz JA Deutsche Meisterschaften Duathlon 2017

4. Platz JA Deutsche Mannschaftsmeisterschaft mit Team Sachsen Duathlon 2017

 

Meine Ziele für 2018 – im ersten Jahr bei den Junioren – sind zunächst eine weitere Leistungssteigerung und Verbesserung meiner Zeiten in Schwimmen, Radfahren und Laufen. Dieses Jahr möchte ich an Wettkämpfen der Liga, dem Bayerischen Nachwuchscup und noch festzulegenden Veranstaltungen teilnehmen

 Faszination Triathlon:

An Triathlon fasziniert mich die Kombination dreier Ausdauersportarten, die einerseits natürlich Ausdauer, andererseits für die angestrebten Erfolge aber auch eine gute Technik voraussetzen. Jeder Wettkampf ist immer wieder eine neue Herausforderung, da andere Bedingungen vorliegen.

Dies beginnt bereits beim Schwimmen, in welchen teilweise in Schwimmbädern, schöner natürlich in natürlichen Gewässern – Flüsse und Seen – geschwommen wird. Selbst die Starts unterscheiden sich hier mit Wasser- oder Landstarts wesentlich.

Auch die Radstrecken sind sehr unterschiedlich: flach und bergig, gerade und kurvig, Windschatten bzw. -verbot. Insbesondere auf dem Rad kommt der Aspekt Material hinzu: geringer Windwiderstand und Reifenmaterial.

Das abschließende Laufen beeindruckt durch seinen grundlegend sich vom Radfahren unterscheidenden Bewegungsablauf und die fühlbar geringere Geschwindigkeit, welche eine zusätzliche Herausforderung darstellen.